WPC Terrasse

kunststoffterrasseEine WPC Terrasse ist die wohl langlebigste Holzterrasse, die auf dem Markt verfügbar ist. Obwohl eine WPC Terrasse nicht aus Echtholz besteht, wird diese dennoch zu dieser Gruppe dazu gezählt. Das Material einer WPC Terrasse setzt sich aus 70% Holz und 30% Kunststoff zusammen. Diese beiden Komponenten werden bei hoher Temperatur unter Zusatz von Additiven miteinander zu einem äußerst haltbaren Produkt verschmolzen. So hat eine WPC Terrasse alle Vorteile von Holz und von Kunststoff in sich vereint. Sieht eine WPC Terrasse einer Holzterrasse zum Verwechseln ähnlich, hat diese doch die haltbaren Eigenschaften von Kunststoff und ist so eigentlich nicht zu zerstören. Durch die gerillte und aufgeraute Oberfläche der Dielen ist eine WPC Terrasse sehr rutschfest. Auch eine Splinterbildung ist ausgeschlossen, so dass gerade viele Familien mit Kindern auf eine WPC Terrasse zurückgreifen. Bei einer WPC Terrasse sind weder Verletzungen durch Holzspäne, noch Unfälle durch Ausrutschen zu erwarten. Deshalb werden Terrassendielen aus WPC auch Barfußdielen genannt. Bei einer WPC Terrasse ist auch keine Pflege notwendig, wie bei gewöhnlichen Holzterrassen. Ist die WPC Terrasse verschmutzt, wird diese lediglich abgekehrt. Starke Verunreinigungen können zudem mit dem Hochdruckreiniger beseitigt werden. Auch aus ökologischer Sicht ist eine WPC Terrasse ein empfehlenswerter Belag. Zum einen müssen keine Bäume gefällt werden, denn für die Herstellung werden Holzspäne verwendet, die als Nebenprodukt in der holzverarbeitenden Industrie anfallen. Bei der Produktion selbst fallen zudem keine Abfälle an. Soll eine WPC Terrasse einmal abgebaut und entsorgt werden, ist dies möglich, ohne die Umwelt zu belasten, denn WPC ist zu 100% recyclebar.
Der Bau einer WPC Terrasse ist denkbar einfach, so dass auch unversierte Heimwerker diese schnell und einfach erstellen können. Zuerst muss ein ebener Untergrund hergestellt werden. Dies wird mit der Auslegung von Gehwegplatten oder einem verdichteten Kiesbett erreicht. Darauf wird dann eine Unterkonstruktion gebaut. Diese sollte ebenfalls aus WPC Hölzern bestehen, welche in einem nicht zu großen Abstand zueinander verlegt werden sollten, da die Terrassendielen beim Begehen nicht zu stark federn. Ist die Unterkonstruktion gebaut, erfolgt das eigentliche Verlegen der WPC Terrasse, indem die Dielen mittels Halteclips auf der Unterkonstruktion befestigt werden.  Zum Schluss ist eventuell noch ein bündiges Ablängen der Terrassendielen notwendig. Nach der Erstellung der WPC Terrasse kann diese sofort genutzt werden.

Alles für die WPC Terrasse bei Aesthetics


Aesthetics ist der Spezialist für den Versand von Terrassendielen und Zubehör. Der Onlineshop bietet eine große Auswahl an verschiedenen Dielen, so auch für die WPC Terrasse. Die Hölzer für die Unterkonstruktion und die Halteclips sind bei Aesthetics ebenfalls zum günstigen Preis in bester Qualität zu bestellen. Der Service von Aesthetics muss ebenfalls erwähnt werden. Viele kundenfreundliche Serviceleistungen zeichnen diesen Shop aus. Dazu zählen zum Beispiel der Rückrufservice und die Musterlieferung. So können die Dielen für die WPC Terrasse vor der Bestellung in Augenschein genommen werden. Ein fachkundiges Mitarbeiterteam steht telefonisch und per Email immer mit Rat und Tat zur Seite, wenn Fragen zum Bau der WPC Terrasse bestehen. Selbst Verlegepläne und ein Konstruktionsplan für die Unterkonstruktion sind im Shop detailliert einsehbar. Mit Aesthetics wird der Bau der WPC Terrasse ein voller Erfolg!