Terrassendielen aus WPC

kunststoffterrasseTerrassendielen aus WPC sind der ideale Terrassenbelag, wenn es um den Pflegeaufwand und die Haltbarkeit geht. Verrotten Echtholzdielen im Laufe der Jahre, wenn auch meist erst nach vielen Jahrzehnten, so halten Terrassendielen aus WPC mindestens ein Leben lang. Aber was ist dran an den Terrassendielen aus WPC und was macht diese so lange haltbar? Im Folgenden werden die Terrassendielen aus WPC etwas genauer vorgestellt.
Zunächst einmal sehen Terrassendielen aus WPC genauso aus, wie  Echtholzdielen. Hergestellt werden diese aus 70% Holz und aus 30% Kunststoff. Beide Materialien werden unter Beimengung von Additiven miteinander verschmolzen.  So entstehen sehr langlebige Terrassendielen aus WPC. Allerdings überzeugen diese durch die lange Haltbarkeit von Kunststoff. Aber für Terrassendielen aus WPC sprechen noch viele weitere Vorzüge. Da die Oberfläche nicht nur gerillt, sondern auch angeraut ist, bieten die Terrassendielen aus WPC eine sehr gute Rutschfestigkeit. Auch eine Splinterbildung, wie bei Terrassendielen aus Holz ist hier nicht gegeben. Dies ermöglicht eine sichere Begehung auch ohne Schuhwerk und bei Nässe. Die Terrassendielen aus WPC werden deshalb auch Barfußdielen genannt. Da für die Herstellung der Terrassendielen aus WPC in der Regel Holzspäne verwendet werden, die als Nebenprodukt der Holzindustrie anfallen, sind diese auch aus ökologischer Sicht ein hervorragendes Produkt. Die Pflege der Terrassendielen aus WPC ist vollkommen unkompliziert. Bei Verschmutzung können diese einfach abgekehrt werden. Auch ein Abspritzen mit dem Wasserschlauch oder sogar dem Hochdruckreiniger ist bei den Terrassendielen aus WPC möglich.
Selbst die Verlegung der Terrassendielen aus WPC ist auch für ungeübte Heimwerker völlig unproblematisch. Wer gerne Holz verarbeitet, mit Akkuschrauber, Hammer und Säge umgehen kann, wird seine Terrasse mit Terrassendielen aus WPC schnell verlegt haben. Nachdem ein ebener Untergrund aus einem verdichtetem Kiesbett oder Gehwegplatten geschaffen wurde, wird die Unterkonstruktion darauf gebaut. Diese sollte am besten auch aus WPC-Hölzern angefertigt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Abstände geringer gehalten werden müssen, als bei gewöhnlichen Holzterrassen, da die Terrassendielen aus WPC sonst beim Begehen zu Federn beginnen. Sobald die Unterkonstruktion steht, können die Terrassendielen aus WPC mittels Halteclips auf dieser befestigt werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Terrasse eine Neigung von 2° von der Hausmauer weg besitzt, da so das Wasser bei Regen schneller abfließen kann und sich nicht im Bereich der Mauer staut. Sind die Terrassendielen aus WPC verlegt, müssen diese noch bündig abgesägt werden. Zum Schluss ist eine Verblendung der Terrassendielen aus WPC noch empfehlenswert.

Terrassendielen aus WPC bei Aesthetics

Terrassendielen aus WPC in bester Qualität und zu günstigen Preisen gibt es beim Spezialist Aesthetics. Der Onlineshop bietet alles was zum Bau einer Terrasse mit Terrassendielen aus WPC notwendig ist, wie die Dielen selbst, die Hölzer für die Unterkonstruktion und auch die Halteclips. Zudem steht ein breitgefächertes Serviceangebot zur Verfügung, welches den Kunden zur Verfügung steht. Dieses umfasst Verlegepläne für Terrassen mit Terrassendielen aus WPC, sowie der Unterkonstruktion. Ein fachkundiges Serviceteam bietet Hilfestellung bei Fragen rund um den Terrassenbau. Ein Musterversand und ein Rückrufservice werden ebenfalls als Serviceleistungen angeboten. Ein Blick in den Shop überzeugt vom günstigen Preis/Leistungsverhältnis der Terrassendielen aus WPC und dem großen Serviceangebot, welches Aesthetics bietet.